Monterrico

Monterrico ist ein Schutzgebiet für multiple Nutzung an der Pazifikküste Guatemalas. Obwohl dieser Gebietsstatus keinen strikten Schutz gewährleistet, beherbergt es eines der drei großen Mangrovengebiete der guatemaltekischen Pazifikküste. Zugängliche Lebensräume für die Vogelbeobachtung sind Mangroven, Flussmündungen, Riedsümpfe und Flachgewässer, Trockenwald und Strände.

Silberreiher
Silberreiher (Ardea alba) in enem Flachgewässer in den Riedsümpfen Monterricos.

Frühzeitige Bootstouren in die Riedsümpfe sind immer lohnenswert. Am vogelreichsten sind die Sümpfe im Winter und Frühjahr, Zugvögel aus Nordamerika in Monterrico zu sehen sind, wie Nashornpelikan (Pelecanus erythrorhynchos ), mehrere Limikolenarten wie Wiesen- (Calidris minutilla ), Binden- (C. himantopus ), Graubrust- (C. melanotus ), und Bergstrandlaäufer (C. mauri ), verschiedene Reiher wie Mangroven- (Butorides virescens ), Dreifarben- (Egretta tricolor ), Blau- (E. caerulea ), Rötel- (E. rufescens ), Schmuck (E. thula ), Silber- (Ardea alba) und Kanadareiher (A. herodias ), und verschiedene Entenarten. Rosalöffler (Platalea ajaja) und Schneesichler (Eudocimus albus) brüten im Gebiet. Gruppen von Amerikanischen Scherenschnäbeln (Rynchops niger) strifen durch die Flachgewässer.

Auf Bootstouren durch die Mangroven können Nacht- (Nycticorax nycticorax) und Krabbenreiher (Nyctanassa violacea ), Zwergbinsenralle (Heliornis fulica ), Erzfischer (Chloroceryle aenea ), Mangroven-Goldwaldsänger (Setophaga petechia bryanti) und Mangrovenvireo (Vireo pallens ).

Der Trockenwald zwischen Strand und Mangroven ist Lebensraum für Langschwanzhäher (Calocitta formosa ), Rotnackenzaunkönig (Campylorhynchus rufinucha ), Rostschwanzammer (Peucaea ruficauda ), Brauenmotmot (Eumomota superciliosa ), Incatäubchen (Columbina inca ), Elfenbeinsittich (Aratina canicularis ), Strichelkauz (Glaucidium brasilianum) und Mangoveeule (Megascops cooperi ). Haubekassike (Cacicus melanicterus) kann in den Mangroven, aber auch in den Gärten Monterricos beobachtet werden.

Sonnenaufgang in Monterrico
Sonnenaufgang in den Riedsümpfen Monterricos.

Meresschildkröten: Die Unterstützung der Populationen der Meeresschildkröten ist seit Jahren ein große Herausforderung. Die Hauptgefährdung geht von der Sammlung der Eier durch die lokale Bevölkerung aus. Umweltbildung in den Gemeinden sowie ein intensiver Dialog zwischen Naturschützern und der Bevölkerung haben zu einem Kompromiss geführt. Die Bewohner haben zugestimmt, 10% der gesammelten Eier an das lokale Naturschutzzentrum der San Carlos Universität abzugeben. Dort werden die Eier erbrütet, überwacht durch geschultes Personal. Wenn die Schildkrötenbabies schlüpfen, wird vom Naturschutzzentrum ein Wettlauf organisiert, bei dem Touristen durch einen Wetteinsatz die Patenschaft für eine Schildkröte während der ersten Schritte bis zum Meer übernehmen können. Der Pate dessen Schildkröte das Meer zuerst erreicht, gewinnt ein Abendessen im Restaurant, welches die Schirmherrschaft über das Rennen an diesem Tag inne hat. Auf diese Weise wird versucht die Populationen der Meeresschildkröten auf einem natürlichen, gesunden Niveau zu halten.

Erreichbarkeit und Unterkunft: Monterrico hat eine große Auswahl an Hotels und Restaurants.

Für Individualreisende: Gern organisieren wir Ihren Besuch in Monterrico. Bitte füllen Sie unser Reservierungsformular aus und wir senden Ihnen Informationen zu Verfügbarkeit und Preisen zu.

Wann ist die beste Zeit für einen Besuch in Monterrico? Ganzjährig.

Wie unterstützen Sie Naturschutz und Entwicklungshilfe in Monterrico? Auf unseren Exkursionen in die Sümpfe arbeiten wir mit lokalen Spezialisten zusammen. Auf diese Weise werden alternative Einnahmequellen geschaffen. Monterrico ist Teil des International Bedeutenden Vogelgebietes Monterrico-Río La Paz (IBA GT021).

Belted Kingfisher
Gürtelfischer (Megaceryle alcyon) ist ein häufiger Wintergast in Monterrico.

Neuigkeiten aus Monterrico

Krabbenreiher
Krabbenreiher in den Mangroven Monterricos.
Haubenkassike
Haubenkassike in Monterrico.

Reservieren Sie Ihren Besuch in Monterrico



Cayaya Birding

Kontakt | Reisen | Übersicht | Datenschutz | Impressum | Links
CAYAYA BIRDING

Seitenanfang