Sanimtacá in Montaña Sacranix

Sanimtacá ist ein kleines Maya Q'eqchi' Dorf 15 km westlich von Cobán, Alta Verapaz. Das IBA Sacranix (IBA GT007) erstreckt sich zwischen Cobán im Osten und dem Río Chixoy im Westen, und beinhaltet 200 km2 Regen- und Nebelwald. Das Gebiet bietet die seltene Gelegenheit entlan eines Höhengradienten zu wandern um den Übergang der Vegetation von Nebelwald in 1600 m Höhe zu Regenwald in 400 m Höhe zu beobachten. Das PROEVAL RAXMU Vogelmonitoring-Programm hat mehr als 300 Vogelarten in Sacranix nachgewiesen.

Rufous-capped Warbler
Rotkappen-Waldsänger.

Die Vögel sind Indikatoren für die verschiedenen Waldtypen. Im Nebelwald sind während der Brutzeit am frühen Morgen die Pfiffe und das Flügelrasseln des Schluchtenguans sowie der Gesang des Schieferklarinos die dominanten Vogelgeräusche. Vereinzelt rufen Quetzale und laute Trupps von Blaukappenhäheren ziehen durch den Wald. Die traurigen Rufe des Blaukappenorganisten aus der Kronenschicht sind weit zu hören. Einsiedlerzaunkönige singen im Duett im dichten Unterwuchs. Unauffälligere, aber häufige Arten des Nebelwaldes sind Gilbufertyrann, der Brillenkreisschnabel und der Augenring-Fliegenstecher. Der Schuppenkehl-Blattspäher und der Larvenwaldsänger schließen sich häufig den von der Finkenbuschtangare geführten mixed-species flocks an. Die Grünkehlnymphe ist der häufigste Kolibriart dieses Nebelwaldes.

Bergab wandernd werden Sie in 1200 m Höhe eine Veränderung feststellen. Die Bäume sind nicht mehr moosbeladen und andere Stimmen sind zu hören. Karminameisentangare, Schwalbenorganist, Zuckervogel und Olivbaumsteiger sind einige der typischen Tieflandsarten, welche in dieser Höhenzone die obere Verbreitungsgrenze erreichen. Der Waldzaunkönig kommt hier zusammen mit seiner Schwesterart, dem Einsiedlerzaunkönig aus dem Nebelwald vor. Durch den Übergang zwischen verschiedenen Vogelgemeinschaften ist die Höhenlage um 1200 m ist sehr artenreich. Den Schieferameisenschlüpfer kann man hier oft in gemischten Artengruppen beobachten. Auch der Azurnaschvogel wurde nachgewiesen.

Weiter bergab steigt die Temperatur und die Vogelwelt wird mehr und mehr von Arten des Tieflandsregenwaldes geprägt. In 600 m Höhe werden Sie eine typische Vogelgemeinschaft des Atlantischen Tieflandes finden. Aber einige Arten des Nebelwaldes, wie der Schieferklarino und die Finkenbuschtangare sind noch anwesend, jedoch in geringerer Dichte. Große Papageien (Amazona spp.) wurden in Sacranix nicht nachgewiesen.

Erreichbarkeit unf Unterbringung: Ein Besuch der Sacranix Berge kann als Tagesexkursion von CObán aus organisiert werden, wo zahlreiche Hotels verfügbar sind. Von dort kann das Dorf Sanimtacá innerhalb von 1,5 Stunden im Allradfarhzeug erreicht werden. Maya Q'eqchi' Familien in Sanimtacá bieten Unterkunft und Mahlzeiten in den Familienhütten. Ein mehrtägiger Besuch in Sanimtacá ermöglicht die Erkundung mehrerer Pfade in einem der größten Waldgebiete des Alta Verapaz, inkl. eines antiken Handelsweges der Maya zwischen Alta Verapaz und Quiché. Das Dorf ermöglicht auch die Teilnahme an Maya-Zeremonien, den Anbau von Kaffee und Kardamom kennen zu lernen, sowie das Erlernen der traditionellen Maya Webkunst.

Alle Besuche müssen vorher angemeldet werden.
Für Individualreisende: Gern organisieren wir Ihre Tour zu den Sacranix-Bergen. Bitte füllen Sie unser Reservierungsformular aus und wir senden Ihnen Informationen zu Verfügbarkeit und Preisen zu.

Wann ist die beste Zeit für einen Besuch in Sacranix? März bis Juni, Hauptbrutzeit mit enormer Aktivität und Vogeldichte.

Wie unterstützen Sie den Naturschutz in Sacranix und Sanimtacá? Mehrere NRO’s arbeiten zusammen mit den kleinen Maya Q’eqchi’ Gemeinden um eine nachhaltige Entwicklung zu fördern mit dem Ziel der Walderhaltung. Mit Ihrem Besuch erhält die waldbesitzende Gemeinde und unser lokaler Führer ein Einkommen. Dies demonstriert die Bedeutung des Waldes als alternativen Einkommensquelle. Für nähere Informationen über Naturschutzarbeit besuchen Sie bitte die Website von PROEVAL RAXMU. Das Gebiete wurde als International Bedeutendes Vogelgebiet designiert: IBA Sacranix (IBA GT007).

Spotted Nightingale-Thrush
Trofenbrust-Musendrossel.
cloud forest
Nebelwald von Sanimtacá in den Sacranix-Bergen.
Azure-hooded Jay
Junger Blaukappenhäher im Nest im Nebelwald von Sanimtacá.
Foto-Galerie ...

Reservieren Sie Ihren Besuch in Sanimtacá



Seitenanfang