Vogelbeobachtung in Quetzaltenango mit CAYAYA BIRDING

Einfarbhäher, Vogelbeobachtung in Quetzaltenango mit CAYAYA BIRDING
Einfarbhäher Aphelocoma unicolor in der Umgebung von Quetzaltenango.

Quetzaltenango ist Guatemalas zweitgrößte Stadt, gelegen in einem Hochtal auf 2400 m, umgeben von über 3000 m reichenden Vulkankegeln im Süden und Bergketten im Norden. Mitten im Endemic Bird Area "North Central American Highlands", und als Teil des International Bedeutenden Vogelgebietes Volcán Santiaguito (IBA GT014), ist die Umgebung von Quetzaltenango Lebensraum von vielen regional endemischen Vogelarten.

Männchen der Elliotelfe, Vogelbeobachtung in Quetzaltenango mit CAYAYA BIRDING
Männchen der Elliotelfe Atthis ellioti in der Nähe von Quetzaltenango.

Obwohl ein Großteil der Umgebung Quetzaltenangos landwirtschaftlich genutzt wird, bieten mehrere Vogelbeobachtungsgebiete verschiedene natürliche Habitate inklusive Nebelwald, Eichen-Kiefern-Wald, Koniferenwälder, und Gebüsche.

Rosenwaldsänger, Vogelbeobachtung in Quetzaltenango mit CAYAYA BIRDING
Der Rosenwaldsänger Cardellina versicolor gehört zu den häufigen Vögeln in den Bergwäldern in der Umgebung von Quetzaltenango.

Feuchte Wälder bieten Lebensraum für Rosenwaldsänger (Cardellina versicolor), Schwarzkehl- (Cyanolyca pumilo) und Einfarbhäher (Aphelocoma unicolor), Grünkehlnymphe (Lampornis viridipallens), Blaukehlmotmot (Aspatha gularis), Goldstreif-Waldsänger (Basileutersu belli), Guatemaladrossel (Turdus infuscatus), Elliotelfe (Atthis ellioti), und Schluchtenguan (Penelopina nigra), um nur einige der regionalen Endemiten aufzuführen. Mit viel Glück kann auch der Zapfenguan (Oreophasis derbianus) beobachtet werden.

Guatemalazeisig, Vogelbeobachtung in Quetzaltenango mit CAYAYA BIRDING
Guatemalazeisig Spinus atriceps in der Umgebung Quetzaltenangos.

In weniger feuchten Eichen-Kiefern-Wälder sowie Koniferenwälder (Kiefern, Zypressen, Tannen) leben Guatemalazeisig (Spinus atriceps), Kiefernschnäppertyrann (Empidonax affinis), Singwachtel (Dactylortyx thoracicus), Trugwaldsänger (Peucedramus taeniatus), und Indianergoldhähnchen (Regulus satrapa). Die letztgenannte Art erreicht in Guatemala die südliche Grenze ihres Verbreitungsgebietes. In offenen, auch landwirtschaftlich genutzten Flächen, kann eine besondere Unterart der Rotrückenammer (Junco phaenotus alticola, Guatemala-Rotrückenammer) beobachtet werden.

Nebelwald, Vogelbeobachtung in Quetzaltenango mit CAYAYA BIRDING
Nebelwald in der Umgebung Quetzaltenangos.

Erreichbarkeit und Unterkunft: Quetzaltenango ist über Panamericana Straße einfach zu erreichen und bietet diverse Hotels und Restaurants.

Beste Zeit für einen Besuch in Quetzaltenango: Ganzjährig.

Wie Sie Naturschutz und Entwicklung in Quetzaltenango unterstützen: Mit Ihren Einrittsgeldern unterstützen Sie den Schutz von Gemeinde- und privaten Wäldern in der Umgebung von Quetzaltenango. Die Umgebung Quetzaltenangos ist Teil den International Bedeutenden Vogelgebietes Volcán Santiaguito (IBA GT014), designiert von BirdLife International. Die Identifizierung der IBAs in Guatemala wurde koordiniert von Knut Eisermann und Claudia Avendaño von CAYAYA BIRDING.


Beginnen Sie hier mit der Planung Ihrer Vogelbeobachtungsreise nach Guatemala:


Bilder von Vogelbeobachtungsgebieten in Quetzaltenango

Braunrückenklarino, Vogelbeobachtung in Quetzaltenango mit CAYAYA BIRDING
Braunrückenklarino Myadestes occidentalis
Amethystkehlnymphe, Vogelbeobachtung in Quetzaltenango mit CAYAYA BIRDING
Amethystkehlnymphe Lampornis amethystinus
Kiefernschnäppertyrann, Vogelbeobachtung in Quetzaltenango mit CAYAYA BIRDING
Kiefernschnäppertyrann Empidonax affinis

Beginnen Sie hier mit der Planung Ihrer Vogelbeobachtungsreise nach Guatemala:


Seitenanfang