Nationalpark Laguna del Tigre

Der Nationalpark Laguna del Tigre im nordwestlichen Petén ist Teil des Maya Biosphärenreservats. Der Nationalpark schützt Regenwald, Feuchtgebiete, und natürliches Buschland. Im Park lebt heute der Großteil der Landespopulation des Arakanga. In weiten Teilen Guatemalas ist die Art ausgestorben, so im Tief- und Vorbergland der gesamten pazifischen Abdachung, sowie in den Provinzen Alta Verapaz und Izabal. Der südöstliche Teil des Nationalparks Laguna del Tigre ist leicht zugänglich und die Biologischen Station Las Guacamayas (Arakangas) am Río San Pedro bietet eine komfortable Unterbringung.

Laguna del Tigre National Park
Aussicht vom Beobachtungsturm an der Biologichen Station Las Guacamayas.

Im Regenwald nördlich des Río San Pedro leben mehr als 300 Vogelarten. Der ausgedehnte Wald bietet Lebensraum für zahlreiche Regenwald-Greifvögel, wie den Prachtadler Cayenneweih. Der Wald um die Biologische Station Las Guacamayas ist zugänglich auf zwei Rundwegen von einem bzw. vier Kilometern Länge.

Auf dem kurzen Rundweg befindet sich ein Beobachtungsturm mit Aussicht über das Kronendach und die Flussebene des Río San Pedro. Mit etwas Glück kann die Azurkotinga in fruchtenden Bäumen beobachtet werden. Am Vormittag ist der Turm ein strategischer Punkt zur Beobachung von Greifvögeln. An zwei Vormittagen im März hat das CAYAYA BIRDING Team 4 Schwebeweihe, 2 Schwalbenweihe, 1 Breitflügelbussard, 1 Kurzschwanzbussard, 1 Sperberweihe, 2 Fischbussarde, 1 Königsgeier, 2 Fledermausfalken, 1 Lachfalken, sowie Truthahn-, Kleine Gelbkopf-, und Rabengeier beobachtet.

Swallow-tailed Kite
Schwalbenweih am Beobachtungsturm der Biologichen Station Las Guacamayas.

Die häufigsten Eulen in der Umgebung der Biologischen Station Las Guacamayas sind Sprenkelkauz und Rotgesichteule, aber auch Brillen- und Haubenkauz wurden im Nationalpark nachgewiesen. Entlang des Flusses haben wir fünf Ziegenmelkerarten (Pauraque-, Yucatan-, Guatemala-, Texas-, und Bändernachtschwalbe) sowie Mexikotagschläfer beobachtet.

Die archäologische Stätte El Perú liegt 7 km westlich der Biologischen Station Las Guacamayas. El Perú ist von der Biologischen Station aus am einfachsten zu erreichen per Boot auf dem Río San Pedro und einer 6 km langen Wanderung durch den Regenwald. Arakangas sind während der Brutzeit einfach zu beobachten. Die Wildlife Conservation Society Guatemala unterhält eine Feldstation in El Perú für Monitoring und Schutz der Arakanga-Population.

Im Buschland entlang der Flüsse und in offenen Eichensavannen können einige spezielle Vogelarten der Yucatanhalbinsel beobachtet werden, wie Yucatanspecht, Guatemalanachtschwalbe, Jamaikataube und Rotkardinal. Auf Bootstouren entlang der Flüsse San Pedro und Sacluk kann mit etwas Glück der heimliche Speerreiher beobachtet werden.

Erreichbarkeit und Unterkunft: Von Flores ist die Biologische Station Las Guacamayas in 3 Stunden zu erreichen per Allradfahrzeug auf einer Erd- und Schotterstraße bis Paso Caballo, und von dort per Boot auf dem Río San Pedro. Die Biologische Station wird mit Solarenergie gespeist und hat vier Zimmer mit Deckenventilator und Privatbad. Auch Schlafräume sind verfügbar. Mahlzeiten werden in der Station angeboten. Alle Besuche müssen vorher reserviert werden.

Für Individualreisende: Gern organisieren wir Ihre Tour zum Nationalpark Laguna del Tigre. Bitte füllen Sie unser Reservierungsformular aus und wir senden Ihnen Informationen zu Verfügbarkeit und Preisen zu.

Wann ist die beste Zeit für einen Besuch im Nationalpark Laguna del Tigre? Februar bis Mai ist vielleicht die beste Zeit für einen Besuch, wenn die Erdstraßen in gutem Zustand sind, die Vögel am aktivsten sind, Waldpfade mit normalen Wanderschuhen passierbar sind, das Wasser in den Flüssen klar ist, und die Anzahl stechender Plagegeister erträglich ist. In der Regenzeit ist die Vogelwelt auch atemberaubend, aber die Pfad-, Straßen-, Wasser-, und Plagegeister-Bedingungen sind etwas rauer. Gummistiefel sind in der Regenzeit zu empfehlen.

Wie unterstützen Sie Naturschutz im Nationalpark Laguna del Tigre? Die Biologische Station Las Guacamayas bietet zahlreiche Jobs für die Leute im Dorf Paso Caballo und hilft eine positive Relation zwischen dem Nationalpark und den lokalen Bewohnern zu festigen. Der Nationalpark Laguna del Tigre ist Teil des Internationalen Vogelgebietes (IBA) Maya-Lacandon (IBA GT001).

Scarlet Macaw
Arakanga im Nationalpark Laguna del Tigre.

Neuigkeiten vom Nationalpark Laguna del Tigre

Agami Heron
Speerreiher wird häufig gesehen entlang der bewaldeten Flüsse im Nationalpark Laguna del Tigre National Park.
Black-collared Hawk
Fischbussard im Naionalpark Laguna del Tigre.
Estacion Biologica Las Guacamayas
Die Biologische Station Las Guacamayas am Ufer des Río San Pedro im Nationalpark Laguna del Tigre.

Reservieren Sie Ihren Besuch in der Biologischen Station Las Guacamayas



Seitenanfang