Finca Patrocinio

Finca Patrocinio ist Teil der Region Palajunoj, südlich des Vulkans Santiaguito (Kleiner Santiago), welcher ein Sekundärkegel des Vulkans Santa María (3770 m) ist. Santiaguito entstand während eines größeren Ausbruchs im Jahr 1902 und ist heute einer von Guatemalas aktiven Vulkanen. Die spektakuläre Vulkanlandschaft mit tief eingeschnittenen Flußtälern, Wäldern und verschiedene Plantagen bilden die Szenerie für Naturbeobachtungen in Patrocinio.

Pacific Parakeet
Mexikosittich (Aratinga strenua).

Vor ungefähr 100 Jahren streiften Arakangas (Ara macao) und Rotkehlkarakaras (Ibycter americanus) durch die feuchten Wälder der pazifischen Gebirgskette Guatemalas. Durch weitläufige Entwaldung sind heute beide Arten im südlichen Guatemala ausgestorben. Dennoch unterstützt Finca Patrocinio wesentlich den Schutz der Biodiversität in diesem Gebiet. Neben Plantagen gehören 25 ha Primärwald und 45 ha regenerierter Wald zu Patrocinio. Während eines Tages (4. März 2006) haben wir 105 Vogelarten beobachtet.

Finca Patrocinio erstreckt sich von 750 bis 850 m über Meereshöhe, und beherbergt daher hauptsächlich Vogelarten des Tieflandes und mittlerer Höhenlagen. Naturbeobachtungen in Patrocinio sind unter komfortablen Bedingungen möglich; die meisten der Wege haben Fahrzeugbreite und werden für die Unterhaltung der Plantagen genutzt. Alle Pflanzungen sind durchsetzt mit Bäumen und Sekundärwuchs. Die Wege bieten eine gute Sucht in die Kronenschicht und in den offenen Himmel für die Beobachtung von Greifvögeln (wir haben 12 Arten von Greifen, Falken und Geiern gesehen an einem Tag!).

Für die Beobachtung von mehr endemischen Arten des Hochlandes des nördlichen Mittelamerikas und südlichen Mexikos, lohnt sich ein tagesausflug von Patrocinio Lodge nach Loma Linda, wo Arten wie Cabanistangare, Quetzal, Lasurspottdrossel, Schluchtenguan, Buntschwanzdegenflügel und Grünkehlnymphe vorkommen.

Durch die Größe des Gebietes und das Netzwerk an Wegen ist Finca Patrocinio ein geeignetes Reiseziel für zwei Tage interessanter Naturbeobachtungen. In der Finca leben 10 Familien und einige der Personen wurden als Touristenführer ausgebildet (vorerst ausschließlich in spanisch). Patrocinio ist ein erstklassiges Reiseziel auch für Nicht-Birders und lädt ein die landschaftliche Schönheit zu genießen fern von jedem Stadtlärm. Sie können den Anbau und die Verarbeitung verschiedener tropischer Kulturen wie Kaffee, Macadamia, Kakao beobachten.

Erreichbarkeit und Unterkunft: Finca Patrocinio liegt 15 km nordöstlich der Stadt Retalhuleu. Die letzten 5 km des Weges sind gepflasterte und teilweise Erdstraße, ein Allradfahrzeug ist nicht notwendig.
Die Lodge hat 3 Zimmer mit Privatbad (Fotos der Patrocinio Lodge). Elektrischer Strom wird mit einer kleinen Wasserkraftanlage generiert. Die Mahlzeiten werden in der Cafeteria serviert. Für Individualreisende: Gern organisieren wir Ihren Besuch in Finca Patrocinio. Bitte füllen Sie unser Reservierungsformular aus und wir senden Ihnen Informationen zu Verfügbarkeit und Preisen zu

Wann ist die beste Zeit für einen Besuch in Finca Patrocinio? Ganzjährig.

Wie unterstützen Sie Naturschutz und Entwicklung in Finca Patrocinio? Finca Patrocinio befindet sich im Prozeß der offiziellen Deklaration als Naturschutzgebiet. Jedes Gebiet welches Wälder an der pazifischen Gebirgshängen schützt ist sehr wertvoll. Mit Ihrem Besuch unterstützen Sie die Anstrengungen, bewaldete Flächen in Patrocinio zu erhalten. Tourismus schafft alternative Arbeitsplätze für die lokale Bevölkerung, und unterstützt die Entwicklung eines Umweltbewusstseins. Finca Patrocinio ist Teil des International Bedeutenden Vogelgebiets Santiaguito Volcano (IBA GT014).

Puffender Vulkan Santiaguito, gesehen von der Finca Patrcinio.
Puffender Vulkan Santiaguito, gesehen von der Finca Patrcinio
Beobachtungsturm der Finca Patrocinio
Beobachtungsturm der Finca Patrocinio.

Neuigkeiten von Finca Patrocinio


Reservieren Sie Ihren Besuch in Finca Patrocinio



Seitenanfang