Private Tagestouren zur Vogelbeobachtung in der Umgebung von Cobán und Biotopo del Quetzal.

Cobán liegt am Nordrand der Atlantischen Gebirgskette Guatemalas. Mehrere Beobachtungsgebiete in Hochland sowie im Tiefland nördlich von Cobán sind durch kurze Fahrten zwischen 15 min und 1,5 Stunden erreichbar.

Quetzal
Quetzal.

Nebelwald in den Bergen in der Umgebung von Cobán ist Lebensraum von Quetzal (Pharomachrus mocinno), Schluchtenguan (Penlopina nigra), Tropfenbrust-Musendrossel (Catharus dryas), Schwarzkopf-Musendrossel (Catharus mexicanus), Rostkehl-Laubwender (Sclerurus mexicanus), Ockerbrillen-Blattspäher (Anabacerthia variegaticeps), Grünkelhnymphe (Lampornis viridipallens) und Blauscheitelorganist (Chlorophonia occipitalis).

Guatemalawachtel
Guatemalawachtel (Dendrortyx leucophrys).

In den offenen Kiefern-Eichen-Wäldern können Rostrückenammer (Aimophila rufescens), Weißwangen-Grundammer (Melozone biarcuata), Guatemalawachtel (Dendrortyx leucophrys), Rotkappen-Waldsänger (Basileuterus rufifrons), Arizonawaldsänger (Setophaga graciae) und Trugwaldsänger (Peucedramus taeniatus) beobachtet werden.

Rostrückenammer
Rostrückenammer.

Im Tieflandsregenwald in der Nähe Cobáns leben Purpurmaskentangare (Tangara larvata), Weißnackenkolibri (Florisuga mellivora), Schuppenbrustkolibri (Phaeochroa cuvierii), Nachtigallzaunkönig (Microcerculus philomela), Grünrückenammer (Arremonops chloronotus) und Fischertukan (Ramphastos sulfuratus), um nur einige der mehr als 400 Arten zu nennen.


Tagestouren

Private Tagestouren zur Vogelbeobachtung in der Umgebung mehrer Tourismus-Hotspots in Guatemala: Antigua, Guatemala Stadt, Panajachel, Cobán, Biotopo del Quetzal, Flores, Santa Elena, El Remate, Tikal.

Tagestouren beinhalten:

Zeitplan: Sonnenaufgang (05:00-06:00, abhängig von der Jahreszeit) bis 17:00 mit Mittagspause, optional auch mit nächtlicher Vogelbeobachtung.

Anfangs- und Endpunkt unserer Tagestouren: Ihr Hotel in Cobán oder am Biotopo del Quetzal.



Seitenanfang